Anlage

Nadine Köhne
Ihr Ansprechpartner
Nadine Köhne
Tel. 02173 / 10 11 203
E-Mail: nk@lrfs.de

 

Müller Judith
Ihr Ansprechpartner
Judith  Müller
Tel. 02173 / 10 11 200
E-Mail: jm@lrfs.de

Anlage

 

Im Herzen von Langenfeld liegt die ehemalige Anlage Gut Langfort, auf der sich heute das Pferdesportzentrum Rheinland befindet. Zum Pferdesportzentrum Rheinland gehören der Pferdesportverband Rheinland und die Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland.

Auf dem 11 Hektar großen Areal, zu welchem auch eine alte Hofanlage gehört, wurde eine nach neuesten Erkenntnissen mit viel Aufwand gestaltete Reitanlage mit idealen Möglichkeiten zur Schulung von Pferdesportinteressierten erstellt.

Auf dieser Anlage gibt es zwei Reithallen, die jeweils eine beträchtliche Größe aufzeigen. Reithalle 1 (26 x 76m) sowie Reithalle 2 (23 x 68m) sind beide in ständiger Nutzung - vom Longieren über Voltigieren bis hin zum Dressur- und Springreiten. Halle 1 ist zudem mit einer Tribüne an der kurzen Seite ausgestattet. Die Tribüne verfügt über 180 freie Sitzplätze.

Außerdem stehen den Reitern auf dem Gelände der Landes-Reit-und Fahrschule insgesamt drei Dresurvierecke zur Verfügung. Zwei davon befinden sich neben Halle 1 und werden mit ihrer Größe von 25 x 75m bzw. 25 x 65m auch für Turnierzwecke genutzt. Das dritte Dressurviereck (25 x 50m) befindet sich am anderen Ende der Anlage in unmittelbarer Nähe zum Anhängerparkplatz. Bei Turnieren wir es daher oft als Abreiteplatz genutzt. Dank seiner ruhigen Lage eignet es sich aber auch hervorragen für das tägliche Training.

Des Weiteren besitzt das Pferdesportzentrum einen modernen Springplatz (80 x 100m), bei dem es sich, wie bei den Dressurvierecken, um einen Sandplatz handelt. Um diesen herum führt eine 630m lange Trainingsbahn.

Zusätzlich gibt es einen Geländetrainingsplatz, der regelmäßig neue Hindernisse bekommt.

Für gute Bodeneigenschaften sind die Plätze und Hallen mit modernen Unterflurbefeuchtungssystemen ausgerüstet.

Darüber hinaus stehen der Landes-Reit-und Fahrschule ein überdachter Longierzirkel (15m Durchmesser) sowie eine große überdachte Boxenführanlage für acht Pferde zur Verfügung.

Die Stallanlage umfasst insgesamt ca.120 große Außenboxen. Von diesen sind 100 Boxen direkt an die Reithalle angeschlossen. Der Großteil dieser Boxen hat zusätzlich noch einen vorgelagerten Paddock in Boxengröße.

Ferner verfügt die Reitanlage über vier große Bewegungspaddocks, die zum Teil mit Elektrozaun abgesichert worden sind. Zwei der Paddocks liegen in Stallnähe. Zwei weitere Paddocks liegen unter hohen Bäumen im Schatten am anderen Ende der Anlage. Alle Paddocks sind mit einem Zaun in Höhe von 1,60 ausbruchsicher eingezäunt.

Auf dem großzügigen Gelände ist überdies genug Platz für sechs Weiden. Diese stehen von Frühling bis zum Herbst zur Verfügung.

Zur Unterbringung von Seminar- und Lehrgangsteilnehmer, sowie Referenten und Richtern, verfügt die Landes-Reit-und Fahrschule auf ihrer Anlage über ein Internat, welches mit 16 Doppelbettzimmern ausgestattet ist. Jedes Zimmer verfügt über zwei separat stehende Betten, zwei Kleiderschränke, einen Tisch mit Stühlen sowie ein abgeschlossenes Bad mit Dusche und WC.

Zudem gibt es eine Kantine die von einer externen Firma betrieben wird und täglich frisches Essen liefert.

Außerdem befindet sich auf dieser Anlage ein griechisches Restaurant, das in der Woche abends von 17:00 –23:00 Uhr und am Wochenende ab 12:00 Uhr warme Küche anbietet.
Mehr Informationen über das Restaurant erhalten Sie hier: Restaurant Pegasus

Theoretischen Unterrichtseinheiten können in drei verschiedenen, modern eingerichteten, Schulungsräumen stattfinden.

Fakten

Reithalle 1 26 x 76 m
Reithalle 2 23 x 68 m
Longierzirkel Durchmesser 15 m
Dressurviereck 1 25 x 75 m
Dressurviereck 2          25 x 65 m
Waldviereck 25 x 50 m
Springplatz 80 x 100 m
Trainingsbahn 630 m
Geländeplatz